Gute Werte sind universell

MENSCHEN

Werte & Vielfalt bei der KAEFER-Gruppe


Es spielt keine Rolle, wer Sie sind oder woher Sie kommen – als multikulturelle Familie begrüßt KAEFER Vielfalt und fördert die Einzigartigkeit eines jeden.

Gemeinsame Werte sind von großer Bedeutung für eine jede Unternehmenskultur. Wir bei KAEFER sind da keine Ausnahme und werden von Werten getragen, die wir 2017 in Worte gefasst haben.

Vielfalt wertschätzen

Es liegt in der Natur eines globalen Unternehmens, dass wir als Mitarbeiter mindestens so vielfältig sind wie die vielen Standorte, an denen wir tätig sind. Wir sind stolz darauf, eine Kultur zuhaben und zu fördern, die die vielen Facetten der Vielfalt in unserer Belegschaft berücksichtigt. Es macht Spaß in Teams zu arbeiten, die die gleichen Werte teilen und aktiv leben.

Wir sind in einer Branche tätig, die traditionell von Männern dominiert ist. Wir arbeiten aktiv daran, dieses Ungleichgewicht zu korrigieren und wenn nötig, für Akzeptanz zu werben. Das Geschlecht sollte kein Hindernis sein, wenn es um die Auswahl eines Berufszweiges geht. Wie könnte man also besser Vorurteile abbauen, als alle Geschlechter auf allen Ebenen im Unternehmen einzubeziehen. Das ist einer der Gründe, warum unsere Kollegen in Brasilien eine Kampagne namens PLURAL zur Förderung von Vielfalt und Integration gestartet haben. Darüber hinaus wurde ein internes Komitee für Vielfalt eingerichtet, deren vier Arbeitsgruppen (Ethnien, Beeinträchtigungen, Alter, Geschlecht) von jeweils einem Geschäftsführer geleitet werden.


Wir sind sehr stolz auf die vielen Nationalitäten und Kulturen, die uns bereichern.

Zudem arbeiten wir aktiv daran, Menschen mit Behinderungen in unser Unternehmen einzubeziehen. KAEFER in Großbritannien & Irland arbeitet mit der ‚Down's Syndrome Association für England, Wales und Nordirland‘, ‚Down's Syndrome Scotland‘ sowie ‚Down Syndrome Ireland‘ zusammen, um das Bewusstsein zu stärken, Vorurteile abzubauen und wichtige Spenden zu sammeln. Die Mitarbeiter sind bereits bei verschiedenen Wohltätigkeits-veranstaltungen aktiv und engagieren sich sehr, neue Möglichkeiten für Menschen mit Down-Syndrom in unserer Branche zu schaffen. Die Verbesserung der Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen mit Down-Syndrom ist ein erster Fokus, zusätzlich zu den Spendenaktionen im Rahmen der Weihnachtskampagne 2020.

Weitere Beispiele sind die enge Zusammenarbeit mit Aborigines und Torres Strait Ureinwohnern in Australien und indigenen Völkern in Kanada durch die Gründung von Partnerschaften und Beteiligungsgesellschaften sowie die Unterzeichnung von Vielfaltsverpflichtungen.

Steen Hansen, Co-CEO: „Die Internationalität von KAEFER macht uns per se vielfältig. Wir sind sehr stolz auf die vielen Nationalitäten und Kulturen, die uns bereichern, und wir unternehmen aktive Schritte, um dies zu fördern und zu feiern. Es gibt jedoch noch viel zu tun, z. B. bei der Geschlechterverteilung und der Integration von Menschen mit sichtbaren und unsichtbaren Behinderungen in unsere Belegschaft. Es geht darum, offener mit den unterschiedlichsten Formen der Vielfalt umzugehen und die Vertretung unterrepräsentierter Gruppen zu erhöhen, wo immer dies möglich ist."

Wertschätzung zeigen

Das Gefühl, von anderen und vom Unternehmen geschätzt zu werden, ist ebenso wichtig wie die Einhaltung der Werte, die wir uns selbst setzen. Deshalb wird es im kommenden Jahr verschiedene Auszeichnungsprogramme geben, die zeigen sollen, wie unterschiedliche Menschen unsere Werte interpretieren und in ihr persönliches und berufliches Leben integrieren. Im Sinne einer kontinuierlichen Verbesserung werden wir weiterhin die notwendigen Schritte unternehmen, um die Arbeit bei KAEFER noch besser zu machen und zu schätzen, dass wir alle sehr unterschiedlich sind und dass uns diese Unterschiede in einem besonderen Team vereinen – dem KAEFER Team.

Teilen Sie diesen Artikel

Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

'Starke Bindungen stärken Gemeinschaften'

'Nachhaltigkeit und ESG sind auf dem Vormarsch'