Im Einsatz, um den Energieverbrauch zu senken

NEUE ENTWICKLUNGEN

Spanien


Isolierung hält Kaltes kalt und Heißes warm. Aber wenn Wärme oder Kälte aus unzureichend isolierten Rohren oder Strukturen entweicht, geht auch Energie verloren. Hier können Energieaudits dazu beitragen, dass die Dämmung ihren Zweck erfüllt.

Für das bloße Auge ist es unsichtbar, aber wir können nicht ohne sie leben. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil unseres täglichen Komforts, unseres Wohlbefindens und treibt gleichzeitig unseren Fortschritt voran. Einfach ausgedrückt: Energie ist die Grundlage unserer Zivilisation. Genau aus diesem Grund ist sie so wertvoll und muss so effizient wie möglich genutzt werden. Und eine der wichtigsten Möglichkeiten, den Energieverbrauch zu senken, ist eine optimale Dämmung.

Schützen, was wir schätzen

Das Prinzip ist relativ einfach: Energieverluste können durch eine bessere Isolierung von Gebäuden, Leitungen, Anlagen, Räumen oder Häusern verringert werden. In der Praxis besteht die Herausforderung jedoch darin, die Quelle des Energieverlustes zu finden und sie entsprechend abzustellen. Genau daran hat KAEFER in Spanien mit seinen Kunden gearbeitet. Durch die Durchführung detaillierter Audits mit modernster thermischer Visualisierungstechnologie können sie Bereiche identifizieren, die nicht optimal isoliert sind, und so Energie, Emissionen und Geld sparen.

„Wenn wir ein Energieeffizienz-Audit durchführen, kalkulieren wir die Verluste, den Wärmestrom und wir bewerten, warum ein System Energie verliert“, erklärt Jesús Carrobles, Operativer Leiter bei KAEFER Servicios Industriales. „Das kann an einer schlechten oder fehlenden Isolierung liegen. Eine heiße Rohrleitung verliert beispielsweise Energie durch Wärmeverlust, während eine zu kalte Rohrleitung, die einfriert, am Ende Energie absorbiert. Wir schauen uns alle Bereiche an, um zu sehen, wo Effizienzsteigerungen möglich sind. Darüber hinaus überprüfen wir die vorhandene Isolierung eingehend auf Kondenswasser, das Korrosion oder Hitzestress an Komponenten und Systemen verursacht.“


Manchmal sieht ein Rohr intakt aus, aber die Thermografie zeigt Bereiche, in denen Energie entweicht oder absorbiert wird.

Die Personen, die diese Audits durchführen, sind hochqualifizierte Fachleute. Wie Marcos Calle, der Mitglied der KAEFER-internen Expertengruppe Isolierung ist. Jeder kann eine Kamera bedienen, aber nur ein EiiF-zertifizierter Tipcheck-Ingenieur mit mindestens Thermografie-Zertifizierung der Stufe 1 kann diese Art von Untersuchungen qualifiziert durchführen. Die Dinge sind auch nicht immer so, wie sie scheinen. Manchmal sieht ein Rohr oberflächlich betrachtet intakt aus, aber eine detaillierte Thermografie zeigt Bereiche auf, in denen Energie entweicht oder absorbiert wird. Nur ein Experte mit einem geschulten Auge und der richtigen Spezialausrüstung kann sehen, was andere vielleicht übersehen.

Ein weiterer Vorteil, den KAEFER in diesem Bereich hat, ist die ständige Präsenz bei vielen Kunden, dank langfristiger Aufträge und Wartungsverträge. Das bedeutet, dass ein proaktiver Ansatz verfolgt und eine vorbeugende Wartung durchgeführt werden kann, was weitere Vorteile für den Kunden mit sich bringt. „Wir arbeiten Tag für Tag partnerschaftlich mit unseren Kunden zusammen", fügt Jesús Carrobles hinzu. „Mit Energieaudits können wir einen noch größeren Mehrwert bieten, denn die meisten unserer Kunden sind daran interessiert, ihre Systeme zu verbessern und noch effizienter zu werden. Unser Vorteil ist, dass wir mit ihren Anlagen und ihrer komplexen Infrastruktur vertraut sind und daher genau wissen, wo wir einen Mehrwert bieten können."

Auf den Punkt gebracht

Branchen wie die chemische Verarbeitung, die Öl- und Gasindustrie oder die Metallverarbeitung verbrauchen sehr viel Energie. Im Allgemeinen amortisieren sich die Investitionen in die Isolierung in weniger als drei Jahren. Wenn es uns gelingt, die Wärmeverluste in den Rohren zu beseitigen, können wir einen großen Schritt in Richtung einer nachhaltigeren Zukunft tun. Hinzu kommt, dass die gesetzlichen Rahmenbedingungen für Emissionen und Energieverbrauch in vielen Branchen immer strenger werden dürften. Dies bedeutet, dass die Nachfrage nach Energieaudits und den damit verbundenen Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz in Spanien wie auch in ganz Europa weiter steigen wird.

Teilen Sie diesen Artikel

Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

'Die Isolierung eines Industrie-ventils bringt einen Tesla auf die Straße'