KAEFER Energy in Norwegen auf Innovationskurs

Innovation hat viele Gesichter


Brillante Ideen weisen den Weg in die Zukunft. KAEFER Energy in Norwegen steht in puncto Innovation an vorderster Front. Dabei geht es allerdings nicht ausschließlich um Technologie...


Beim Stichwort Innovation denken wir normalerweise an technologischen Fortschritt und neue, spannende Engineering-Konzepte. Das ist natürlich ein wesentlicher Bestandteil von Innovation, aber für das KAEFER-Team in Norwegen gehört noch viel mehr dazu.

„Innovation bedeutet für uns bei KAEFER Energy, neue Wege zur Verbesserung der Arbeitssicherheit, der Differenzierung, der Wirtschaftlichkeit und des Arbeitsumfelds unserer Kollegen zu beschreiten“, sagt Bård Bjørshol, Geschäftsführer von KAEFER Energy in Norwegen. „Wenn man bedenkt, dass viele unserer Mitarbeiter in schwierigen Umgebungen arbeiten, die große Herausforderungen bei Ergonomie sowie Lärm-, Staub- und Vibrationsbelastungen mit sich bringen, muss Innovation bei ihnen mindestens ebenso spürbar sein wie bei Technologien, unseren Kunden und unserer Organisation. Bei Innovation geht es um mehr als nur Technologie: sie dreht sich auch um die Verbesserung des Arbeitslebens.“

Gesundheit, Sicherheit und Zufriedenheit

Eine treibende Kraft bei KAEFER Energy ist die Innovation durch die Vorteile, die LEAN mit sich bringt. Von einer Steigerung der Effizienz einmal abgesehen, hat LEAN auch zu weitreichenden Verbesserungen bei den Gesundheits- und Arbeitssicherheitszahlen geführt. Darüber hinaus wurden die Mitarbeiter auch stärker an der Beurteilung und Verbesserung ihrer eigenen Arbeitsabläufe beteiligt, was zu einer Steigerung der Zufriedenheit und Stolz geführt hat. Das hat sich auch in der letzten, im Oktober durchgeführten Mitarbeiterbefragung bestätigt. Durch innovative Methoden zur Effizienzsteigerung sowie beim Arbeitsschutz unter enger Einbeziehung der Kollegen hat LEAN bei KAEFER in Norwegen große Fortschritte auf dem Weg der kontinuierlichen Verbesserung ermöglicht.

Eines der wichtigsten Ziele von KAEFER Energy besteht laut Bjørshol außerdem darin, „das beste Unternehmen sowohl für unsere Kunden als auch für unsere Mitarbeiter zu sein“, was auch die größtmögliche Arbeitsplatzsicherheit einschließt.

„Bei Innovation geht es um mehr als nur Technologie: sie dreht sich auch um die Verbesserung des Arbeitslebens.“

Bård Bjørshol Geschäftsführer KAEFER Energy

"Unser Ziel ist es, zur am stärksten industrialisierten Fertigungswerkstatt zu werden, die intelligente Technologien einsetzt und weiterentwickelt"

Arve Martinsen Leiter Innovation bei KAEFER Energy

Im Hinblick auf die Entwicklung und den Einsatz neuer Technologien "sind unsere Ausrüstung und Methoden darauf ausgerichtet, unser Leistungsangebot zu erweitern und Arbeitsplätze durch Auftragsgewinne sowohl in bestehenden als auch in neuen Marktsegmenten zu sichern", sagt er.

Ein weiterer logischer Schritt besteht dabei in der Ausnutzung der im Zuge der Digitalisierung entstandenen Möglichkeiten. Standardisierte, wiederkehrende Aufgaben, wie beispielsweise Rechnungsdokumentationen, die Erhebung und Visualisierung von HSE-Statistiken oder Reisekostenabrechnungen, können durch Technologien wie der robotergesteuerten Prozessautomatisierung erheblich erleichtert werden. Darüber hinaus geben intelligente Technologien und innovative Lösungen den Weg zur Industrie 4.0 vor. "Unser Ziel ist es, zur am stärksten industrialisierten Fertigungswerkstatt zu werden, die intelligente Technologien einsetzt und weiterentwickelt", sagt Arve Martinsen, Leiter Innovation bei KAEFER Energy. "Die Digitalisierung von Daten, maschinelles Lernen und Automatisierung sind der Schlüssel zur Zukunft – Innovationen dieser Art können anschließend als bewährte Verfahren („Best Practice“) in andere Bereiche der KAEFER-Gruppe exportieren.“

Rasante Veränderungen gemeinsam gestalten

Norwegen steht an der Spitze bei innovativen neuen Technologien, nicht zuletzt auch dank der Unterstützung durch eine Vielzahl von Regierungsinitiativen.

KAEFER Energy arbeitet aktuell an mehreren hochkomplexen Projekten, bei denen Forschung und Entwicklung eine wichtige Bedeutung zukommt. Das hohe Innovationsniveau hat sowohl in Norwegens Industrie als auch im Finanz- und öffentlichen Sektor große Beachtung gefunden. Als norwegisches Unternehmen hat KAEFER Energy die Möglichkeit, im Rahmen verschiedener, von der norwegischen Regierung ins Leben gerufener, Initiativen finanzielle Unterstützung zu beantragen – und die Chancen stehen gut, diese auch zu bekommen.

Diese staatlichen Programme sollen Unternehmen zur Entwicklung innovativer Lösungen und den damit verbundenen Investitionen ermutigen sowie dem Aufbau vielseitiger Partnerschaften zur Förderung neuer Technologien dienen.

So hat KAEFER Energy beispielsweise die Führung bei einem mit der renommierten, unabhängigen Forschungseinrichtung SINTEF durchgeführten Energie-Forschungsprojekt übernommen, das auch vom norwegischen Forschungsrat unterstützt wurde.

„Wir sind nicht nur für die finanzielle Unterstützung dankbar, sondern auch für die Tatsache, dass Programme dieser Art Kreativität und Innovation fördern. Sie ermöglichen bessere Einblicke und sorgen für eine größere Anerkennung dieser Arbeit“, erklärt Martinsen. Dem kann Bård Bjørshol nur zustimmen: „So entsteht eine Kultur der Zusammenarbeit, Forschung und des innovativen Denkens, von der wir alle profitieren.“

Der Brennstoff der Zukunft

Ein Ergebnis dieses innovativen Denkens ist eine Brandschutzboxe für kryogene Anwendungen, die kürzlich von Lloyds zertifiziert und zugelassen wurde. Ende 2018 wurde eine neue ISO-Norm zu LNG-Leckagen veröffentlicht (ISO 20088).

Die Antwort von KAEFER war eine neue Brandschutzbox: Sie hält dem Austritt von Flüssigerdgas (-196°C) für 60 Minuten und einem direkt folgenden jet fire Brandszenario für weitere 100 Minuten stand.

Das ist nur eines von vielen Beispiel im Bereich Isolierung – weitere Anwendungen in den Bereichen Wartung, Digitalisierung und intelligente Maschinen werden folgen. Norwegen mag für seinen Reichtum an natürlichen Ressourcen bekannt sein. Der Brennstoff der Zukunft ist allerdings Innovation und alles, was damit in Zusammenhang steht.


Sie könnten auch ‚Corporate Innovation & Technical Excellence' interessant finden.